.

Die Nachbarschaftshilfe in den Medien

Werden Sie Teil unseres Netzwerks

Schon mit einer Hilfe-Stunde pro Woche werden Sie sich über die große Wertschätzung als “NachbarIn im Herzen” freuen. Warum? Es bereichert persönlich, man entwickelt sich weiter und es öffnet den Blick für die teils schwierige Lebenssituation von Menschen “um die Ecke” und oft einfachen Möglichkeiten zu helfen. Sie können durch Ihr Engagement die soziale Gerechtigkeit fördern.  Mit Menschen zusammenarbeiten, die Ihre Interessen, Überzeugungen und Werte teilen und Kontakte knüpfen. Ein Ehrenamt bietet eine Chance, sich beruflich zu orientieren und sich zu qualifizieren. Es ist kein großer “Aufwand” Menschen zu unterstützen, die auf Hilfe angewiesen sind.
Den Zeitumfang bestimmen Sie.  Einen finanzielle “Entschädigung” erhalten Sie natürlich für Ihren Einsatz – eine persönliche Bereicherung spüren Sie ab der ersten Stunde.

2020

27. September 2020, Rezept gegen die Einsamkeit

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/landkreismuenchen/mittagstisch-rezept-gegen-die-einsamkeit-1.5046594?fbclid=IwAR2m_uenoeD2P6YE7OWlU8-CHIFzlGPVe1g5dGI318tXKMCC79d1emh0Ao0

Unser Projekt in den Medien

Süddeutsche Zeitung vom 21.10.20.2020: “Nächstenliebe geht durch den Magen”

Münchner Wochenanzeiger vom 14.10.2020: “Lebensmittel & Mehr”,  AWO-Nachbarschaftshilfe bittet um Spenden für Lebensmittelpakete.”

“Hallo”, Ausgabe 42 vom 14.10.2020: “AWO Nachbarschaftshilfe verteilt Lebensmittel an Bedürftige”

Ausgabe 3/2020 der “NaSowas”, dem AWO Mitgliedermagazin

Einstellungen
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website für Sie zu verbessern. Wir gehen vertrauensvoll mit Daten um.